Skip to content Skip to main navigation Skip to footer

Torwächters Notizen – März 2022

 

Ласкаво просимо до Бреденборн
Willkommen in Bredenborn
 
In der Bredenborner Flüchtlingsunterkunft konnten vier ukrainische Flüchtlinge eine Unterkunft finden, außerdem wurden in Marienmünster 13 Menschen privat aufgenommen.
Heißen wir sie willkommen, bieten wir ihnen ein kleines Stück Normalität und hoffen, dass sie den Horror des Krieges hinter sich lassen können.
 
Von Bredenborn nach Kiew ist es nicht viel weiter als nach Rom oder Barcelona.
Ich muss zugeben, dass mir das vor dem Kriegsbeginn nicht bewusst war.
Die Ukraine, das war “irgendwo im Osten”, weit weg.
 
Spätestens seit dem Überfall des “lupenreinen Demokraten” wissen wir, dass es nicht so ist.
 
Womit der russische Zar aber nicht gerechnet hat:
Die EU und NATO stehen zusammen vereint wie seit langem nicht mehr.
Zustand und Moral seiner Truppen in dieser Spezial-Operation diesem Angriffskrieg sind anscheinend katastrophal.
Und vor allem:
Sie werden nicht als Befreier begrüßt, sondern als das, was sie sind: Angreifer und Besatzer, in einen sinnlosen Krieg gehetzt.
Soldaten sind immer Täter und auch Opfer.
 
Alles deutet darauf hin, dass wir uns wieder in einen neuen kalten Krieg bewegen.
Hoffentlich dauert dieser nicht wieder 40 Jahre.
Und hoffentlich wird er niemals heiß.
 
Wie bekomme ich den Bogen zu Bredenborn?
Ich fürchte, gar nicht.
 
Auf der Insel Malta ist an vielen Kirchen die Uhr nur eine Attrappe, die Zeiger sind aufgemalt. Warum? Um den Teufel zu verwirren, damit er die Gottesdienste nicht stören kann.
Die Bredenborner Kirche scheint sich dieser seltsamen Tradition anschließen zu wollen- die Uhr geht seit Wochen falsch, die Glocken läuten nach dem Zufalllsprinzip, auch nachts.
– Am 5. März ist unsere Vereinslandschaft gewachsen:
Der Heimatstube Bredenborn e.V. hielt seine Gründungsversammlung ab.
– Corona ist noch nicht vorbei und macht am Ortsschild nicht Halt: Fast die komplette 1. Mannschaft der Germania ist nach einer Mannschaftssitzung positiv getestet, ein Spiel musste ausfallen.
– Etwas Normalität gab es trotzdem: Die Generalversammlung Altschützen konnte stattfinden, wenn auch weit weniger Mitglieder teilgenommen haben als in “normalen” Jahren.
– Die Germania hat jetzt Fanartikel
 
 
In der Hoffnung auf bessere Zeiten
 

Euer Torwächter

Aufrufe: 284

Zurück zum Anfang