Skip to content Skip to main navigation Skip to footer

Der Heimatschutzverein Bredenborn e. V. gilt als Dachorganisation der Bredenborner Vereine. Er ist Eigentümer der Schützenhalle Bredenborn.


„Wer nichts für andere tut, tut nichts für sich“

Mit diesen Worten begrüßte der 1. Vorsitzende des Heimatschutzverein Bredenborn e. V., Dirk Bickmann, die Gäste, die sich im Juli 2021 beim “Tag der offenen Tür” in der Schützenhalle eingefunden hatten. Die 1936 erbaute Halle war in den Monaten zuvor gründlich renoviert und modernisiert worden.

Dirk Bickmann sprach weiter:

“Einige von euch werden sich daran erinnern, wie wir Anfang 2020 Veranstaltungen gemeinsam in der Halle erlebt haben.

Zu dem Zeitpunkt waren bereits die alten Glasbausteinfenster im Jugendheim durch moderne Isolierglas-Fenster mit kippbarem Oberlicht ausgetauscht worden. Heute schmücken Gardinen diese Fenster und blickt man Richtung Bachlauf nach draußen, werdet ihr sehen, dass die alte Bruchsteinmauer aufgearbeitet worden ist und der Wildwuchs neben der Halle in einen begrünten Steingarten umgewandelt wurde.

Im Anschluss an die diversen Veranstaltungen/ Versammlungen Anfang 2020, wurde die alte Heizungsanlage im Keller stillgelegt und durch eine neue Zentralheizung mit Wärmeverteilungsanlage ersetzt. Diese bringt nicht nur Wärme, sondern auch Frischluft lässt sich nun reguliert zuführen. Etwas Abenteuerliches hatte es, wie mit Hilfe von Peter Laubichler und seinem Kran die neuen Gerätschaften vom Spielplatz aus durch eine Dachöffnung in Eigenregie eingebracht wurde.

Der erste Belastungstest für die neue Heizungsanlage, war zunächst auch die letzte öffentliche Veranstaltung vor der Corona-Pandemie. Welch vergnügten Abend hatten wir alle gemeinsam beim Bredenborner Gemeindekarneval… .

Die Anschaffung und Einbringung dieser Anlagenteile, war aber in der Nachbetrachtung nur der Startschuss für arbeitsreiche Monate. Gebunden an terminliche Verpflichtungen im Zuge des Förderprogramms der Bezirksregierung, wurden die vorgeplanten Maßnahmen in Angriff genommen und realisiert.

Macht euch direkt selbst ein Bild von den durchgeführten Arbeiten und umgesetzten Maßnahmen:

Neue Farbtöne bestimmen das Jugendheim: Sei es in Bezug auf die Decken- und Wandfarben, der neu verlegte Bodenbelag oder das Zentrum einer jeden Feier, der moderne Thekenbereich mit der neuen, flexibel steuerbaren Beleuchtung.

Im Herren-WC wird sich der ein oder andere Gast neu orientieren müssen. Neben neuer Beleuchtung wurde hier auch eine Entlüftungsanlage in der abgehängten Decke installiert und die Spülung ist nun berührungslos je Urinal individuell ausgeführt.

Auch die neu installierte Falt-Trennwand als Raumteiler wird vielen zunächst ungewohnt erscheinen. Diese ermöglicht eine variable Nutzung der Räumlichkeiten für kleinere private oder Vereins-Feierlichkeiten, Vorstandssitzungen oder ähnlich, mit wahlweise Zugang vom Vorplatz oder rückseitig der Halle.

All das wäre nicht möglich gewesen, ohne helfende Hände und das Fachwissen unserer lokalen Handwerker. Für ihre Bereitschaft und die geleisteten Arbeiten bedankt sich der Heimatschutzverein inbesondere bei:

 

Mirko Kockmann Fliesen, Planung & Beschaffung
Peter Sievering Fliesen und Fugen
Thorsten Hartmann Fliesen und Fugen
Thorsten Müller Fliesen und Fugen
Jan Kunst Montage Elektrik/ Beleuchtung
Michael Brecker Wasser/ Abwasser und Lüftungsanlage
Peter Laubichler Kran
Martin Potthast Fenster/ Tischlerarbeiten
Heinz Josef Sonst „Beppo“ Maurerarbeiten/ Bruchsteinmauer
Reinhard Potthast Außenanlage (sowie Blumen Potthast für die Spende der Pflanzen und Bäume!)
Jörg Appelt Helfer Außenanlage
Stefan Fromme Stahlteile für u.a. Garderobe und Stehtische
Peter Haueisen Fertigung Stahl-Stützkonstruktion
Stefan Hecker für diverse Arbeiten
Burkhard Münster allgemeiner Helfer
Tobias Sievers allgemeiner Helfer

 

Für außenstehende kaum nachvollziehbar ist, welch tolles Engagement ihr eingebracht habt! Vielen Dank.

 

Auch den beteiligten lokalen Unternehmen danken wir sehr für die Beratung, Planung und Durchführung sowie euren Einsatz und die Bereitstellung von Material und Manpower:

Tischlerei Potthast/ Michael Potthast Theke & Inneneinrichtungen
Münster Elektrotechnik Elektroinstallation/ Beleuchtung
Krome und Wandschneider/ Peter Krome Heizung/ Sanitär
Maler Einkauf/ Dietmar Meyer Farben / Boden/ Gardinen
Gabsch Fliesentechnik Fliesen

 

Hervorheben müssen wir an dieser Stelle jedoch die Hallencrew. Vor Start aller Arbeiten, wurden die Jungs angesprochen und sie haben sich sofort bereiterklärt, dieses Mamutprojekt mit ehrenamtlichem Einsatz zu unterstützen. Unzählige Stunden haben wir gemeinsam in der Halle verbracht (in Summe immerhin rund 1.800 Arbeitsstunden zzgl. einiger Abende bei dem ein oder anderen Feierabendbier, wo reichlich Kreativität freigesetzt wurde J).

Rene Müller Tausendsassa (Abriss; Trockenbau; Anstrich…)
Sören Potthast Dreamteam/ „Alleskönner“
Yanneck Lücke
Tim Bajerke
Tim Bickmann
Jan Bickmann

Es ist grandios zu sehen, mit wie viel Herzblut und Verlässlichkeit ihr euch für den Erhalt der Schützenhalle einbringt. Danke.

Aber auch weitere Bredenborner waren beteiligt, so zum Beispiel der Altschützenvorstand um Eckhard Meyer im Juli 2020 beim Anstrich der Außenfassade und der Mauer am Bachlauf entlang des Vorplatzes oder Eckhard bei diversen Touren mit dem Treckergespann.

Josepha Laubichler und Monika Gsenger haben die Stoffe für die Gardinen zugeschnitten und genäht.

Das Frauenteam vom Vorstand der Altschützen sowie einige Damen vom KFD waren immer zur Stelle, wenn mal wieder reinegemacht werden musste.

 

Ein großer Dank an alle für den Einsatz und auch denen, welche jetzt unabsichtlich nicht mit erwähnt wurden.

 

Über all die Monate kam auch die Verpflegung nie zu kurz –auch wenn die Getränke Auswahl nicht immer jedem passte -immerhin galt das Motto „Bier wird nur nach Angebot gekauft“. Neben dem, dass einige Privatleute Kaltgetränke und Kuchen vorbeibrachten, konnten wir uns jeden Samstag oder auch beim Grillen auf leckere Wurst- und Gourmetwaren von Metzger Koch freuen.

 

Weitere Maßnahmen und Anschaffungen, die in und rund um unsere Schützenhalle durchgeführt werden können:

  • Anstrich Wände große Halle
  • Anschaffung Inventar/ Bestuhlung
  • Modernisierung der Küche
  • Sicherheitsbeleuchtung und Not-Aus Leuchten

Langfristig möchten/ müssen wir

  • Einen Lagerraum rückseitig der Halle bauen
  • Die Deckenbeleuchtung im Jugendheim modernisieren
  • Ausbesserungen am Vorplatz vornehmen
  • Die Glasbaustein-Fenster in der großen Halle ersetzen

Zurück zum Anfang