Bredenborn

Wappen_01-220
Stadt Marienmünster

www.marienmuenster.de


aktuelle Mitteilungen
aus dem Rathaus
 

Unser Ort

Bredenborn
mit Blick vom Kirchturm
                                                  Video

Rundfug über Bredenborn                                              Video

Ortschaftsportrait

Geschichte

Literatur

damals...

 

Die Bewerbung war erfolgreich!
Bredenborn nimmt teil am Projekt Dorf-Zukunft-Digital

 

Heimatschutzverein e.V.

Vereinstermine 2020

Hallenvermietung

IMG_1484-1000-200

Kalender zur Hallenvermietung

 

Heimatschutzverein
Abt. Alt e.V
.

Jungschützenverein e.V.

KFD Bredenborn

Musikverein Bredenborn e.V

Maurer-u.Handwerker-
verein e.V.

SV 21 Germania e.V.

Frauensinggemeinschaft

Freiwillige Feuerwehr
Löschgruppe Bredenborn

Kolping-Jugend

Theatergruppe Bredenborn

Eine-Welt-Kreis

Männerchor Bredenborn

Seniorenclub “Alte Liebe”

Königsblaue Germanen e.V.

Hennes Fründe

Jagdgenossenschaft

Taubenverein Columbia

Landfrauen

Deutsches Rotes Kreuz

Freddy´s Big Band

 

Bildung und Erziehung

Kindergarten

 

Kirche St. Joseph

Kath. Kirchengemeinde

Pfarrbrrief Juli 2020

Messdienergemeinschaft

Evangelische Kirchengemeinde

Gastronomie

Germanenhof

 

    NEUES AUS BREDENBORN

Altschützen gestalten würdigen Rahmen zu Libori 2020

Collage-Libori-500

Mit einer Kranzniederlegung am Ehrenmal gedachten die Bredenborner Schützen mit ihrem Oberst Eckhard Meyer der Gefallen und Vermissten der beiden Weltkriege. In den Abend- und Nachtstunden  leuchtete  die Kirche in den Farben der Bredenborner Altschützen von 1616. Zu Ehren des heiligen Liborius feierte die Gemeinde mit Pastor Dr. Falke-Böhne in der Bredenborner Schützenhalle ein Festhochamt.
 

 


Liebe Bürgerinnen und Bürger,

Josef-Dreier-250

am bevorstehenden Wochenende wird  normalerweise  in Bredenborn das allseits beliebte Libori-Schützenfest gefeiert. Doch dieses Jahr ist durch die Corona-Pandemie alles anders. Wir erleben Einschränkungen in fast allen Bereichen des öffentlichen, wirtschaftlichen und vor allem auch des privaten Lebens. Eine Großveranstaltung wie das Libori-Schützenfest zu feiern, ist bisher  nicht  möglich.
Ich  möchte daher  die Gelegenheit nutzen, mich an dieser Stelle an alle Bredenbornerinnen und Bredenborner  zu wenden, um Ihnen für Ihr Zusammenstehen in dieser schwierigen Zeit zu danken. Ein besonderer Ausdruck dieses Gemeinsinns war für mich das Hissen der Schützenfahnen  für Solidarität und Achtsamkeit am Osterwochenende, das gemeinsame Musizieren Bredenborner Musiker des Liedes “Ode an die Freude” bei geöffnetem Fenster und die Kirchenbeleuchtung zur Night of Light. Ich möchte mich aber auch besonders  bei all denen bedanken, die in sozialen und karitativen Organisationen, Pflegeeinrichtungen und Krankenhäusern und im privaten Bereich einen vorbildlichen Dienst am Nächsten geleistet haben und immer noch leisten.
Als Hallenbeauftragter unserer Schützenhalle habe ich selbst erfahren, wie viele Veranstaltungen und Feste abgesagt bzw. verschoben werden mussten. Die Schützenhalle als der zentrale Ort für Feierlichkeiten in Bredenborn wurde in dieser Zeit  unter der Regie des  Heimatschutzvereins e.V. durch viele fleißige ehrenamtliche Kräfte im Innen- wie im Außenbereich umgestaltet und renoviert. Dies ist für mich ein besonderes Zeichen des Zusammenhaltens der Bredenborner. Für diese  außerordentliche Leistung möchte ich meine Anerkennung verbunden mit einem herzlichen Dankeschön aussprechen.
Leider müssen in diesem Jahr die Libori-Feierlichkeiten ausfallen. Dennoch wird durch den Heimatschutzverein Abteilung Alt am Ehrenmal zum Gedenken an die Gefallenen und Vermissten der beiden Weltkriege  unter Einhaltung der Vorschriften ein Kranz niedergelegt und damit  das Andenken an die Vorfahren, die für das Vaterland ihr Leben lassen mussten, hochgehalten. Auch dafür ein herzliches Vergelt`s Gott.
Abschließend wünsche ich allen, dass Sie die Corona-Zeit gut und vor allem gesund überstehen und optimistisch im friedvollen Miteinander in die Zukunft blicken.
Halten Sie Abstand und bleiben Sie gesund!

Ihr Josef Dreier

stellvertretender Bürgermeister der Stadt Marienmünster 
und Ortsausschussvorsitzender von Bredenborn
 

 


23. Juli Hochfest des hl Liborius

Hl.-Liborius

Lied  aus dem Gotteslob  840 (Paderborner Anhang)
Sei gegrüßet, o Libori
 

 


Libori 2020

Heimatschutzverein Abt. Altschützen von Bredenborn 1616 e.V.

Grußwort vom Oberst der Altschützen Eckhard Meyer

hier lesen

Gruswort2020NEU-2.jpg350

 


Aufwertung des Bangern-Quellgebietes

Projektgruppe-Bangerrn-500

Die Projektgruppe
v.l. Marianne Grabbe (Projektsprecherin), Reinhild Eilbrecht, Elmar Klenke, Heinz Sievers, Marie-Ann Rox, Christa Sievers,
auf dem Bild fehlen: Änne Stecker, Elisabeth Langhals, Irmgard Meyer, Gerda Rosche und Bernhard Eder von der Landvolkshochschule

Eine Projektgruppe aus Bredenborn  hat sich zum Ziel gesetzt, unter Beteiligung der Landvolkshochschule Hardehausen,  das Bangern-Quellgebiet, gemäß der Bedeutung für den Ort, in ein für alle Bürger attraktives Areal zu verwandeln. Hier entspringen die Quellen, die Namensgeber für unsere Ortschaft sind und vor mehr als 1000 Jahren demzufolge Ausgangspunkt für die Besiedlung unseres Dorfes waren.
Das unmittelbare Quellgebiet ist als Naturdenkmal ausgewiesen und soll auch in dem naturnahen Zustand erhalten bleiben. Die zuführenden Wege sollen jedoch gut begehbar instandgesetzt werden und eine angrenzende gegenüberliegende  städtische Fläche als Kleinod für Naherholung, Bewegung und zum Verweilen  für Einheimische und Gäste  aufgewertet werden.
Die Projektgruppe plant, auf der Wiese z.B. Waldsofas  und Geräte für Bewegungsübungen aufzustellen, einen Sinnespfad anzulegen und Sitzgruppen zu platzieren, die zum gemütlichen Verweilen einladen. Infotafeln  zum Thema “Natur” und über den “Weg des Wassers”  sollen die Bedeutung und die Zusammenhänge für Bredenborn beschreiben.
Ein erster wichtiger Schritt zur Umsetzung dieses Projektes wurde bereits getan
Der Rat der Stadt Marienmünster hat den Projektantrag auf die Priorisierungsliste für städtische Dorfentwicklungsmaßnahmen gesetzt und damit signalisiertt, das Projekt zu unterstützen und Fördergelder zu beantragen.

 

 


Lobenswerte Aktion für Spaziergänger und Wanderfreunde

Sitzbänke-für-Bredenborn-350

Vielleicht ist es Ihnen schon aufgefallen? Seit einiger Zeit stehen neue Ruhebänke in und um Bredenborn. Auf Initiative und unter Beteiligung der drei Bredenborner Ratsherren Josef Wolff, Josef Dreier und Gerhard Meier wurden mehr als 10  massive Sitzbänke aus Lärchenholz in Eigenleistung hergestellt und an verschiedenen Standorten  des Dorfes und in der Gemarkung platziert. Besonderer Dank für unterstützende Dienste geht dabei an das Staatliche Forstamt Bad Driburg-Neuenheerse, an die  Firmen K. Montino und V. Bonitz aus Bökendorf und P.Laubichler aus Bredenborn

an folgenden Standorten wurden die Bänke aufgestellt:
am Sportplatz/Grillhütte, Tennisplatz, Auf der Heide,  Im Sundern, Spielplätze, Nasse Brede, Liborikapelle, Mühlenbrede, Friedhof
 

 


DJ Noah Potthast
verwandelt die Bredenborner Kirche in ein Meer aus Rot

Kirche-mit-Ehrenmal

"Night of Light", ein bisher einmaliges Schauspiel in Bredenborn. Die Kirche St. Joseph leuchtete am Montag Abend  mit ihrer Silouette in einem beeindruckenden Rot als Aufruf zur Unterstützung der Veranstaltungsbranche. Das Rot der Scheinwerfer ist ein flammender Appell an die Politik . Noah Potthast installierte für diese außergewöhnliche  Illumination des Kirchengebäudes mehr als 30 Strahler in der Hoffnung, dass sich etwas bewegt. 
                                                                                           mehr Fotos
                                                                                             von Leonard Rexhepi u.                                                                                                                                     Sabrina Klenke

 


Dorf.Zukunft.Digital-Projekt
mit “Preis für digitales Miteinander” ausgezeichnet

Ovenhausen-DZD-17.06.2020-500


Das kreisweite Dorf.Zukunft.Digital-Projekt (DZD), an dem sich auch eine Projektgruppe für Bredenborn beteiligt, hat Grund zu jubeln: Es erhält den mit 10.000 Euro dotierten “Preis für digitales Miteinander”. Die Entscheidung über die Preisträger traf eine hochkarätige Jury um die Bundesministerinnen Franziska Giffey und Julia Klöckner.
Im Auftrag des ZDF drehte ein Kamerateam in Ovenhausen einen Beitrag, der über das Projekt und die teilnehmenden Dörfer berichtet. Dieser Beitrag soll am Freitag anlässlich des Digitaltages* im ZDF-Morgenmagazin ausgestrahlt werden (ZDF, 19. Juni 2020, 5:30 - 9:00 Uhr). 

“Preis für digitales Miteinander”

*Digitaltag in Ovenhausen

Videochat mit dem Bundespräsidenten Frank-Walter Steinmeier am 19.06.2020 im Erzählcafe´ von 11.30-12.30 Uhr

 

 


Dorf.Zukunft.Digital
Ein zukunftsweisendes Projekt für Bredenborn

IMG_1128-(1)500

Wie sieht die digitale Zukunft Bredenborns im 21. Jahrhundert aus? Mit dieser Fragestellung beschäftigt sich eine Projektgruppe von 10 Personen,  die mit Unterstützung vom VHS Zweckverband Diemel-Egge-Weser schon konkrete und zukunftsorientierte Vorstellungen  für Bredenborn entwickelt hat. Die Projektteilnehmer werden zur Zeit über die VHS im Bereich von digitalen Anwendungen und Fragen der Organisation und des Projektmanagements geschult. Anfang nächster Woche besuchen Vertreter der VHS Bredenborn um sich ein Bild von den Strukturen und Voraussetzungen unseres Heimatortes zu verschaffen.
Wir sind auf einen guten Weg, so die Meinung der Protagonisten. Geplant sind  digitale Technologien zur Verbesserung der Daseinsvorsorge und  der Lebensqualität. Auf der Agenda stehen z.B.  digitale Dienste zur Nachbarschaftshilfe, die  Vernetzung der ortsansässigen Vereine,  die Schaffung von  Kommunikationsmöglichkeiten  in dörflicher Umgebung, ein digitales Display und vieles mehr
Für die weitere Planung dieser richtungsweisenden Aufgaben trafen sich   einige Projektteilnehmer am neu errichteten Grillplatz im Bredenborner Eichenwaldstadion.

 


Bredenborner Vermögensberater feiert Jubiläum

30-Jahre-KB-1

Seit 30 Jahren vertrauen die Kunden in Vermögensangelegenheiten Klaus Behling aus Bredenborn. Der gelernte  Groß- und Außenhandelskaufmann wagte 1990 als junger Mann den Schritt in die Selbständigkeit und betreut heute mit seinem Team 7000 Kunden. Das ist schon erstaunlich. Wenn Klaus Behling seine Firmengeschichte erzählt, wird schnell deutlich, dass sein besonderes Talent darin liegt, auf andere Menschen zugehen zu können.  “Ich bin jemand, der die Kunden mit klaren Worten überzeugen möchte”, so sagt er über sich selbst. “Empathie und Strategie sind der Schlüssel für meinen Erfolg.” Den Erfahrungsschatz aus 30 Jahren erfolgreicher Arbeit gibt Klaus Behling gerne  weiter.  Für die Zukunft spricht Klaus Behling den Wunsch aus, dass er den Betrieb  wie bisher mit  Freude und Begeisterung weiter führt und  auch in Zukunft  von der nachfolgenden Generation in seinem Sinne  fortgeführt wird.

Herzlichen Glückwunsch zum Jubiläum

Bredenborn, Juni 2020

mehr zum Jubiläum im: Mitteilungsblatt Marienmünster-Nieheim

 


Libori-Schützenfest in Bredenborn abgesagt

Vorstand-500

Das traditionell im Juli gefeierte Libori-Schützenfest  muss in diesem Jahr  leider ausfallen Dazu schreibt der Oberst der Altschützen  Eckhard Meyer ... hier lesen

 

 

 

                                                                                         

 

nach oben

 

 

Unternehmen
Logo-JPG-klein
Frische-Pfifferlinge-(1).jpg180
Spargelkarte,Monatskarte-III.-12

 Kalender

Bevorstehende
Veranstaltungen

DRK-Logo_kompakt_RGB-180

Terminverschiebung Kölsche Nacht

brings-2021180

Bredenborn auf youtube

Chronik-Bredenborn-1200

Jetzt wieder erhältlich!
Josef Grabbe
05276/95847

SV Germania präsentiert:
Bredenborner Sportstätten aus der Höhe betrachtet

DJI_0008-180

   mehr   1 2 3 4 5 6 7 8

Agatha-Kapelle-A.-Grothe-2019-180
Vikarie-180

 Sieben auf einen Streich

7-mal-Josef

 

Impressum  

Datenschutz

Kontakt