Skip to content Skip to main navigation Skip to footer

Mitteilungen aus dem Rathaus: Bestattung im Kolumbarium nun möglich

Aufrufe: 174

Quelle: www.marienmünster.de

Friedhofsverwaltung berät bei Bedarf

Ein ganz neues harmonisches Bild ist auf den Friedhöfen in Bredenborn und Vörden entstanden. Grund dafür ist eine in Marienmünster neue Bestattungsform, das sogenannte Kolumbarium. Die Errichtung der Stelen ist in den letzten Tagen nach Vorarbeit durch die Mitarbeiter des städtischen Bauhofes von der Firma Grünwerk aus Oerlinghausen abgeschlossen worden. Die neue Bestattungsform kann ab sofort gewählt werden. Mit einer Natursteinplatte, die individuell beschriftet werden kann, sind die Kammern, die für bis zu zwei Urnen vorgesehen sind, verschlossen. Das Umfeld um die Kolumbarien wird nun zeitnah von den Mitarbeitern des städtischen Bauhofes ansprechend gestaltet. Diese Arbeiten werden noch eine gewisse Zeit in Anspruch nehmen, wir bitten hierfür um Verständnis.

Bei Beratungsbedarf zu dieser Bestattungsform steht Ihnen die Friedhofsverwaltung, Frau Klabes, Tel.: 05276-9898-27, gerne zur Verfügung.
Für die Urnenkammer im Kolumbarium wird eine Gebühr von 1.086 Euro je Kammer erhoben, für die Besetzung 309 Euro.

Zurück zum Anfang