Skip to content Skip to main navigation Skip to footer

Torwächters Notizen – September/Oktober 2023

Visits: 276

Wie wichtig eine funktionierende Gemeinschaft ist, habe ich an diese Stelle schon einige Male betont. Es freut mich sehr, dass sie in Bredenborn noch existiert, wie man beispielsweise bei der Renovierung der Bänke, der Unkrautjätaktion auf der Bürgerwiese oder den vielen Vereinen sehen kann. Doch leider musste sich unser Männergesangverein nach langer Existenz auflösen.
Seit einigen Monaten veranstaltet unsere Heimatstube monatliche Spieleabende. Nach einigen etwas schlechter besuchten musste für den extra in die Herbstferien gelegten Spieleabend ein weiterer Tisch geholt werden. Zusätzlich zu den zahlreichen Bredenbornern kamen Besucher aus DREI weiteren Ortschaften.
Über den Besuch des AWO-Spielemobils haben sich auch einige Bredenborner gefreut, die zur alten Grundschule gekommen sind.
Mitten Nacht auf den 13. September wurden einige Bredenborner aus dem Schlaf gerissen. Ein Gewitter zog über Bredenborn und einige starke Blitzeinschläge haben unser schönes Städtchen getroffen. Auch wenn der Sachschaden immens ist, können wir froh sein, dass keine Personenschäden zu verzeichnen waren.

Am 22. Oktober war ein aufregender Tag. Nach der Brauereibesichtigung in Nieheim, welche die Heimatstube organisiert hat, ging es auf Bredenborner Oktoberfest. Petra Rauter löste Katharina Gemmeke als Weinkönigin ab, die, zumindest laut dem Vorsitzenden des Mauerer- und Handwerkervereins Burkhard Münster, mit ihm auf 29,5 Veranstaltungen war. Herzlichen Glückwunsch an unsere neue Weinkönigin und danke für die zahlreichen Repräsentationen an unsere vorherige! Einen großer Dank gilt ebenfalls dem Musikverein, der Frauensinggemeinschaft, sowie DJ Merlin für die Musik. Nachdem wir ausgelassen feierten, kam am nächsten Morgen dann der Schock: Auf dem Sportplatz wurde eingebrochen. Glücklicherweise wurden nach meinem Wissenstand nach nur die Türen zerstört und nichts mitgenommen. Trotzdem ist es ärgerlich genug und ein Schlag ins Gesicht für diejenigen, die Ehrenamtlich im Dorf tätig sind…

Aber es gibt auch bessere Neuigkeiten aus dem Eichenwald: Die Nachbarn Ludwig Krawinkel und Christof Müller konnten im September den Wanderpokal der Bredenborner Boulemeisterschaften in den Heideweg holen und seit kurzem gibt es Stehtische, die festinstalliert zwischen der Grillhütte und dem Vereinsheim stehen. Auch der Bau des Kunstrasenplatzes wurde begonnen, welcher unseren Sportplatz aufwerten wird.

Bis demnächst

Euer Torwächter
Zurück zum Anfang