Skip to content Skip to main navigation Skip to footer

Torwächters Notizen – August 2022

Der August ist um, Zeit für ein paar neue Notizen…
Hoffentlich seit ihr alle von der Schützenfest-Corona Welle genesen und habt keine längeren Folgen.
Harmlos ist diese verdammte Krankheit trotz Impfungen immer noch nicht für alle.
 
Allzu viel ist im August nicht passiert- klassisches Sommerloch… Ich fasse einfach mal zusammen:
 
GUT:
Könnt ihr euch noch daran erinnern, dass es früher Usus war, sich nach dem Kirchgang am Sonntag in der Kneipe zum Frühschoppen und Klönen zu treffen?
Diesen Brauch will die Heimatstube in neuer Form wieder aufleben lassen.
Ihr könnt in den Chroniken stöbern, euch alte (und neue) Fotos anschauen oder einfach nur zum Plausch treffen.
Der erste Termin war am 21. August, weitere werden folgen und natürlich rechtzeitig auf der Homepage angekündigt.
 
SCHLECHT:
Hundehaufen im Bangernquellgebiet, ein Dauerthema.
Leute, wenn eure Tiere dort ihr Geschäft verrichten, nehmt die Hinterlassenschaften mit!
Ich weiß, die meisten Hundebesitzer achten darauf- und die paar, die es nicht tun, wird das hier sowieso nicht interessieren…
 
GUT:
Ins ehemalige Pfarrhaus kehrt neues Leben ein- momentan noch eine Baustelle, aber bald ein Leerstand weniger in Bredenborn.
Und auch auf der Steinbreite und in der Sommerseller Straße wird gebaut.
 
SCHLECHT:
Am 23. August gab es im Gewerbegebiet kein Trinkwasser- die Leitung wurde durch Bauarbeiten beschädigt.
Hoffentlich gibt das nicht schon einen Ausblick auf kommende, wahrscheinlich noch trockenere Sommer.
 
GUT:
Im Bangernquellgebiet fand eine gut besuchte Andacht der KFD statt- hoffentlich ohne, dass jemand in Hundesch… getreten hat.
 
GANZ SCHLECHT:
Das ISEK-Projekt wurde vom Stadtrat gekippt.
Wie auf der Karte zu sehen, hat sich die Bevölkerung mit vielen Vorschlägen beteiligt, aus denen dann konkrete Projekte ausgewählt wurden.
 
Da fragt sich bestimmt so mancher (ich zum Beispiel), wozu das Projekt überhaupt gestartet wurde.
 
Wenn man schon die Bürger direkt fragt, sollte die Politik das auch als Auftrag sehen, meint
 

Euer Torwächter

Aufrufe: 251

Zurück zum Anfang