Skip to content Skip to main navigation Skip to footer

Boule-Spieler renovieren Spielbahnen in Eigenleistung

Der SV Germania Bredenborn bietet seit knapp zwei Jahren in der Abteilung Breitensport Boule an. Die mittlerweile ca. 20 Sportler haben zu Beginn auf der ehemaligen Aschelaufbahn entlang dem Rasenplatz im Stadion am Eichenwald gespielt. Nun wurde diese Laufbahn, die zusammen mit dem Platz in den 1970-er Jahren angelegt wurde und aufgrund des Alters an vielen Stellen schon arg ramponiert war, in Eigenleistung renoviert und wieder fit für die Zukunft gemacht. Auf einer Länge von ca. 120 Metern sind so bis zu acht Spielfelder entstanden, auf denen der Verein in Zukunft auch eigene Turniere ausrichten möchte. Bei der neu aufgetragenen Asche handelt es sich um Material vom ehemaligen Ascheplatz in Eversen, das im letzten Jahr dort für den Bau eines Kunstrasenplatzes abgetragen wurde. Diese Recycling schont die Umwelt und den Geldbeutel gleichermaßen.

Beim SV Germania Bredenborn herrscht eben ein starker Zusammenhalt, und viele helfende Hände packen stets mit an. Der Verein bedankt sich bei Josef Ahlemeyer, Werner Lammersen, Franz Potthast, Heinz Sievers, Edwin Spiessens sowie Chris Haueisen und Thorsten Müller für die tatkräftige Unterstützung. Der Bauhof der Stadt Marienmünster hat technisches Gerät zur Verfügung gestellt und die Backstube Krome bestens für das leibliche Wohl der Helfer gesorgt.

Aufrufe: 30

Zurück zum Anfang