Skip to content Skip to main navigation Skip to footer

Visits: 16

Der Musikverein Bredenborn e.V. wurde im Jahr 1925 gegründet.

In den 1970er Jahren widmete sich der Verein verstärkt der musikalischen Ausbildung, so dass erstmalig auch Jugendliche den Weg zum Verein fanden, der stetig wuchs und damit auch die Anzahl seiner Auftritte bei heimischen Volks- und Schützenfesten.

Anfang der 1980er Jahre schloss sich der Verein dem Volksmusikerbund NRW an, Lehrgänge wurden absolviert und die musikalische Qualität weiter gesteigert, was sich an der Anzahl der Engagements auch über die Ortsgrenzen hinweg bemerkbar machte. Hervorzuheben in den Jahren von 1987 bis 1996 ist sicherlich die jährliche Teilnahme an den Hochheimer Weinfesten, bei denen der Verein viele Freundschaften schloss, die noch heute gepflegt werden.

In den 1990er Jahren stand eine der größten Herausforderungen in der Vereinsgeschichte an. Die bisherigen Übungsräume in der Grundschule Bredenborn standen aufgrund der gestiegenen Schülerzahlen nicht mehr zur Verfügung. Es wurde ein Bauprojekt in Angriff genommen, um eigene Räumlichkeiten entstehen zu lassen. Nach drei Jahre intensiver Bauzeit, konnte der Verein nun in eigenen Räumen musizieren, die darüber hinaus auch zum geselligen Beisammensein einluden.

Mit Auftritten in Niedersachsen, Hessen, Rheinland-Pfalz, Brandenburg und einer Konzertreise nach Polen erweiterte der Verein konsequent seinen Aktionsradius und produzierte im Jahr 2009 unter Leitung von Marion Thauern erstmalig eine CD mit dem Tonstudio MDG.

Der Verein bildet seinen Nachwuchs weitgehend mit eigenen, geschulten Kräften aus. Das Durchschnittsalter liegt gerade mal bei 25 Jahren. Dirigiert wird das Orchester von Katharina Gemmeke.

Zum Repertoire des Orchesters gehören heute neben traditionellen Märschen und Polkas, auch moderne Unterhaltungs- und symphonische Blasmusik sowie die aktuellen Pop- und Musicalsongs.

 

Zurück zum Anfang